You are here

Thrips frühzeitig bekämpfen – mit Perfetto biologisch und systemisch

Schaderreger
06.05.2020
Perfetto

Fransenflügler, auch Thripse oder Blasenfüsse, sind eine Ordnung in der Klasse der Insekten.
Thripse sind mit einer Länge von 1–2 mm, neben Milben, mit die kleinsten Schädlinge an Pflanzen.

 

Thripse können beige, braun, dunkelbraun und rötlich gefärbt sein und haben einen
sehr schmalen Körper. Sie treten an fast allen Pflanzen auf. Sie mögen trockene,
heisse Witterung und vermehren sich dann explosionsartig. Ein Thrips Befall führt zu weissen
bis silbrigen Blattflecken an der Blattoberseite. Auf der Blattunterseite erkennt man Thripse gut
durch ihre schwarzen Kottröpfchen, die sie in den Flecken ablegen. Vorbeugend Pflanzen
gut kontrollieren. Thripse findet man am ehesten in Blüten, wo sie nach Nektar suchen.
Mit längeren kühlen Regenperioden geht eine Dezimierung der Thripse einher. Die Gefahr ist dann
aber nicht gebannt, sondern nur etwas abgeschwächt.

 

Thrips

 

Gegen Thrips – so geht Resistenzmanagement

Ein frühzeitiger Behandlungsbeginn garantiert den bestmöglichen Bekämpfungserfolg.
Damit genügend Spritzbrühe zu den Aufenthaltsorten der Thripse gelangt, muss mit
einer hohen Brühemengen gearbeitet werden (je nach Bestandesdichte und Entwicklungsstadium
bis zu 500 ml/m²). Nicht alle Entwicklungsstadien werden gleich gut erfasst.
Zur vollständigen Bekämpfung sind mehrere Behandlungen in kurzen Intervallen notwendig.

Perfetto, im Wechsel mit Kendo® anwenden.

 

Zum Produkteblatt Perfetto und Kendo