You are here

MossKade – gegen Moos im Rasen und Algenbeläge an Gegenständen (Holzbänke, Lattenzäune) Wegen und Plätze

Schaderreger
06.09.2021

Ab diesem Jahr gilt ein Anwendungsverbot für Herbizide und Biozide (gegen Algen und Moose) auf und an Strassen, Wegen, Plätzen, Terrassen und Dächern.

Dank seiner physikalischen Wirkung, ist MossKade® weder ein Herbizid noch ein Biozid und benötigt keine Zulassung. Dieses Produkt darf weiterhin gegen Moose und Algenbeläge auf Wegen und Plätze eingesetzt werden

 

Anwendung
MossKade vor Gebrauch gut schütteln.
Zierrasen/Baumschule: Anwendung mit der Rückenspritze mit 20–40 l Spritzbrühe/100 m².
Sportrasen sowie Fairway und Greens: 15–25 l Spritzbrühe/100 m²

Nur mit einer grossen Flachstrahldüse (zB. TEEJET 8005) ausbringen.um eine ausreichende Benetzung mit grossen Tropfen und guter Durchdringung des unerwünschten Bewuchses zu erreichen.

Keine Anwendung unter 5 °C und über 25 °C, bei voller Sonne oder Regen und wenn viel Regen erwartet wird. Die Beschichtung muss antrocknen können. Es kann mehr als eine Behandlung notwendig sein, wenn Moospolster von der Spritzbrühe nicht bis in die unterste Schicht durchdrungen werden.

 

Zum Produkteblatt von MossKade