You are here

Vorbeugen gegen Rosenkrankheiten

Schaderreger
03.06.2020
Nimrod Score Profi

Auch die Königin der Pflanzen kann trotz guter Pflege, einem optimalen Standort und
robusten Sorten gelegentlich krank werden.

Pilzkrankheiten wie Sternrusstau, Echter Mehltau oder Rosenrost, lassen sich mit der
richtigen Standortwahl und guter Pflege auf ein Minimum reduzieren. Pilzkrankheiten müssen
vorbeugend behandelt werden. Die Häufigkeit und Abstände der einzelnen Behandlungen
hängen vom Witterungsverlauf ab. So kann in trockenen, kühlen Zeiten ein Abstand von
3–4 Wochen ausreichend sein. In feuchten und heißen Zeiten muss hingegen alle 14 Tage
gespritzt werden.

 

Score® Profi ist ein lokalsystemisches Fungizid mit infektionsabstoppender und vorbeugender
Wirkung. Es greift in die Sterolsynthese der Pilze ein, verhindert das Wachstum der Pilzhyphen
im Pflanzengewebe und damit auch das Erscheinen der Krankheitssymptome.

Anwendung
0,05 % (5 ml/10 l Wasser), maximal 3 Behandlungen pro Parzelle und Jahr.

 

Nimrod® ist ein organisches Fungizid mit vorbeugender und abstoppender Wirkung gegen den
Echten Mehltau (auch triazole-tolerante Stämmen). Der Wirkstoff Bupirimate durchdringt die Blattoberfläche
und verteilt sich im Blattinnern. Diese teilsystemische Eigenschaft gewährleistet eine vollständige
Regenfestigkeit, sobald der Spritzbelag angetrocknet ist, sowie eine ausgezeichnete Wirkung gegen
den Primärbefall. Nimrod wirkt selektiv gegen Echten Mehltau und schädigt weder Nützlinge noch
Raubmilben und ist für Bienen, Regenwürmer ungiftig.

Anwendung
0,1 % (100 ml/100 l Wasser).

 

Zum Produkteblatt Score Profi oder Nimrod