You are here

Kleine, helle Flecken im Rasen?

Schaderreger
06.06.2019
Instrata Elite Headway

Die Dollarspot-Krankheit (Sclerotinia homoeocarpa) ist eine Krankheit, die zwischen Frühjahr und Spätsommer/Herbst Rasenflächen infiziert. Insbesondere bei tiefgeschnittenem Rasen kann dieser Pilz
die Qualität stark beeinträchtigen. Je nach Schnitthöhe der Gräser bilden sich runde, scharf vom gesunden Rasen abgesetzte Flecken, die ungefähr die Grösse eines Dollars haben (werden im Laufe der Zeit bis zu 5–15 cm gross).
Befallsfördernde Bedingungen sind feuchte und schlecht durchlüftete Böden, hohe Temperaturen
(20–30 °C) mit kühlen, taunassen Nächten, ein stark ausgetrockneter Boden, hohe Luftfeuchtigkeit und Stickstoff- sowie Kaliummangel.

Mit den systemischen Produkten Instrata® Elite (3 l/ha) oder Headway® (2,25 l/ha) erfolgt die Behandlung bei Befallsgefahr vorbeugend, sowie abstoppend bei ersten vorhandenen Flecken mit 1–2 Spritzungen im Abstand von 10–14 Tagen.

 

Zum Produkteblatt Instrata Elite oder Headway