You are here

Jungpflanzen vor Blattläusen und Weissen Fliegen schützen

Schaderreger
09.04.2020
Plenum WG

Plenum® WG eignet sich ausgezeichnet zur Kontrolle von Blattläusen und wirkt gegen
die jungen Larven und Adulte von Weissen Fliegen (Trialeurodes vaporariorum, Bemisia tabaci,
Aleyrodes proletella).

Plenum WG hat Kontakt- sowie eine systemische Wirkung. Der Wirkmechanismus unterscheidet
sich von dem aller bisher bekannten Insektizide und erfasst daher auch Schädlinge, die gegen
bisher angewendete Wirkstoffe aus anderen Wirkstoffgruppen resistent sind.

Der Wirkstoff Pymetrozin dringt in das pflanzliche Gewebe ein und wird systemisch mit dem
Saftstrom in der Pflanze, auch in den Neuzuwachs, verteilt.
Aufgrund der translaminaren Aktivität werden auch versteckt sitzende Saugschädlinge sicher erfasst.
Bei Blattläusen und Weissen Fliegen beschleunigen Temperaturen über 18 °C das Absterben deutlich.

Mit der Aufnahme des Wirkstoffes durch den saugenden Schädling wird die Saugtätigkeit
sofort gestoppt, die volle Wirkung wird erst nach 2–5 Tagen sichtbar.

Dank seiner Selektivität gegenüber wichtigen Nützlingen ist Plenum WG bestens geeignet
für den Einsatz in der integrierten Produktion und in Kombination mit Nützlingen.
Plenum WG wurde an einer Vielzahl von Zierpflanzenarten getestet und hat sich dabei
in allen Fällen als sehr gut verträglich erwiesen. Dies gilt auch für die Echtheit der Blütenfarbe.

 

Anwendung:
Zierpflanzen allgemein: Gegen Weisse Fliegen (0,06 %, im Treibhaus) und
Blattläuse (0,04 %, im Treibhaus und Freiland).

Zur Verminderung von Spritzflecken 0,02 % Etalfix® Pro Netzmittel zusetzen.

 

Zum Produkteblatt Plenum WG