Hauptinhalt

Moos- und Lebermoos-Bekämpfung

  • 29.03.2018
  • Erstellt von JG

Saubere Rasenflächen und Containerkulturen mit MossKade

MossKade®

Physikalisch gegen Algen, Flechten und Moose auf Pflaster-, Stein-, Beton- oder Holzflächen

  • Natürliches Produkt
  • Schnell sichtbare Wirkung
  • Gut verträglich für Gräser
  • Fleckt nicht

Allgemein: MossKade vor Gebrauch gut schütteln. Spritzbrühe im Verhältnis 1 Teil MossKade zu 10 Teilen Wasser mischen. MossKade nur mit grosser Flachstrahldüse (z.B. TeeJet 8005) ausbringen um eine ausreichende Benetzung mit grossen Tropfen und guter Durchdringung des Mooses zu erreichen. Spritzbrühe gleichmässig verteilen - siehe Rasentyp. Spritzungen haben den besten Effekt, wenn die Moose direkt bespritzt werden und aktiv assimilieren, was bei hoher Luftfeuchtigkeit wie z.B. im Winter, Frühjahr, Herbst oder den frühen Morgenstunden gegeben ist. Vorbeugend wirkt die Behandlung bei ersten Anzeichen für Moos.

Zierrasen: Anwendung mit der Rückenspritze mit 20–40 l Spritzbrühe/100 m². Die für Zierrasen angegebene Brühemenge ist zur sicheren Durchdringung der Grasnarbe sowie wegen des grösseren Moosvolumens höher und sollte nicht reduziert werden.

Sportrasen sowie Fairway und Greens: 15–25 l Spritzbrühe/100 m². Brühemenge je nach Besiedelungsstärke mit Moos.

Produkteblatt MossKade

 

 

Archiv News Feed