Hauptinhalt

Keine Chance für Wurzelfäulen und Falscher Mehltau

  • 01.11.2018
  • Erstellt von JG

Wüchsige Pflanzen mit Previcur Energy gegen Phytophthora und Pythium-Arten.

Previcur® Energy

Fungizid gegen Auflaufkrankheiten (Phytophthora, Pythium, Falsche Mehltaupilze) an Zierpflanzen

Vorteile

  • Kombination zweier Wirkstoffe mit systemischer, vorbeugender und kurativer Wirkung
  • Zeitliche Flexibilität bei der Anwendung
  • Wirkungsdauer 3–8 Wochen
  • Gute Wirksamkeit gegen Stammgrund- und Wurzelfäulen sowie Falsche Mehltaupilze an Blättern

Phytophthora, Pythium: 15 ml/10 l Wasser (0,15 %) für eine Fläche von 5 m² für Anzuchtkisten und Saatbeetbehandlungen angiessen. Bei einer einmaligen Behandlung ist eine Erhöhung der Konzentration auf 30 ml/10 l Wasser (0,3 %) für 5 m² empfehlenswert. Für Jungpflanzen nach dem Pikieren giessen. 1–2 Anwendungen im Abstand von 7–10 Tagen, maximal 2 Behandlungen pro Jahr durchführen.

Falsche Mehltaupilze: 25 ml/10 l Wasser (2,5 l/ha; Pflanzengrösse bis 50 cm) bei Infektionsgefahr im Abstand von 5–10 Tagen spritzen. Maximal 4 Behandlungen pro Jahr durchführen.

Produkteblatt zu Previcur Energy